Willkommen bei Space Agents
  Hallo Gast!   [Login]     
Startseite      Foren      Fotoalbum      Benutzerkonto      
:: Navigation
 Homepage
 Startseite
 Astro-Lexikon
 Seiten für Kids
 Event Berichte
 Aktuell
 Termine
 Wettervorhersage
 Astro-Praxis
 Einsteigerberatung
 Selbstbau
 Bahtinov Maske
 Interaktiv
 Foren
 Fotoalbum
 Feedback
 Ressourcen
 Web Links
 Impressum
 Benutzerkonto

:: Wettervorhersage
Vorhersage »

:: Sternkarte

:: Wer ist online?
Gäste online: 5

Mitglieder online: 0

 

Seiten für Kids

von Christian Busch


  Einführung    Die Sonne    Der Mond    Die Planeten    Das Sonnensystem  

  Kometen    Asteroiden    Sternschnuppen    Die Sterne    Sternbilder und ihre Geschichten    Die Milchstrasse  

  Das Universum    Außerirdische  

Asteroiden


Bestimmt habt ihr schon von Asteroiden gehört. Das sind große Gesteinsbrocken, die zwischen Mars und Jupiter um die Sonne kreisen. Manchmal rasen solche Asteroiden auch sehr nahe an der Erde vorbei. Auf dieser Seite könnt ihr lernen, was Asteroiden genau sind, wie groß sie werden können und was passiert, wenn ein solcher Brocken auf der Erde einschlägt.


Was ist ein Asteroid?


Asteroiden sind kleine Gesteinsbrocken, die wie die Planeten um die Sonne kreisen. Sie bestehen aus ganz normalem Gestein, wie wir es auch auf der Erde finden. Die Form von solchen Gesteinsbrocken ist sehr unregelmäßig, die meisten sehen aus wie Kartoffeln. Auf der Oberfläche findet man viele Krater.

Wenn man auf einem solchen Brocken landet, muss man sehr vorsichtig da oben herumlaufen und darf auf keinen Fall in die Luft springen. Könnt ihr euch vorstellen, warum das so ist? Die Anziehungskraft auf einem Asteroiden ist sehr klein. Wenn man jetzt ganz fest nach oben springt, hebt man ab wie eine Rakete und fliegt in den Weltraum.

Es gibt große und kleine Asteroiden, die kleinsten sind gerade einmal 100 Meter groß, als kaum größer als ein Fußballfeld. Der größte Asteroid mit dem Namen "Ceres", ist mit 1000 Kilometern so groß wie Frankreich.

Vor einigen Jahren ist einmal eine Raumsonde zu einem Gesteinsbrocken geflogen und hat Fotos davon gemacht. Der Asteroid auf dem Bild heißt "Ida" und ist ungefähr 60 Kilometer groß.


Wo gibt es Asteroiden?

Die meisten Asteroiden kreisen zwischen Mars und Jupiter um die Sonne. Dort befindet sich der Asteroidengürtel, wo es fast eine Million Gesteinsbrocken gibt.

Hinter dem Planeten Neptun gibt es einen zweiten Asteroidengürtel, den man aber erst vor ein paar Jahren entdeckt hat.

Haben Asteroiden einen Mond?


Ja, es gibt Asteroiden, die einen Mond haben. Das sind aber nicht sehr viele. Man kennt heute nur fünf Stück. Die Monde sind sehr klein und nur ungefähr einen Kilometer groß. Ihr könntet also in einer Stunde einmal um den Mond laufen.


Sind Asteroiden gefährlich?

Normalerweise nicht. Es kann aber durchaus vorkommen, dass sich ein Asteroid in die Nähe der Erde verirrt und ihr dabei sehr nahe kommt. Etwa alle drei Monate zieht ein solcher Gesteinsbrocken in Mondentfernung vorbei. Manchmal passiert es sogar, dass diese Brocken mit der Erde zusammenstoßen. Das ist aber sehr, sehr selten.


Was passiert, wenn ein Asteroid die Erde trifft?

Was genau passiert, hängt von der Größe des Asteroiden ab. Wenn er kleiner als 50 Meter ist, gibt es nur eine gewaltige Explosion, die eine ganze Stadt zerstören kann. Aber der Erde passiert dabei nicht viel. Wenn der Asteroid 10 Kilometer groß ist, dann passiert noch viel mehr. Und das wollen wir uns jetzt einmal anschauen.

Der Asteroid rast mit einer Geschwindigkeit von 50.000km/h auf die Erde zu. Das ist 25mal schneller als die schnellsten Düsenflugzeuge. Doch erst 30 Minuten, bevor der Asteroid auf die Erde einschlägt, merken wir, dass da etwas auf uns zukommt. Vorher ist von dem Gesteinsbrocken weder was zu sehen noch zu hören. Wenn es gerade Tag ist, merken wir sogar erst 10 Minuten vorher, dass ein Asteroid auf die Erde einschlagen wird.

Wenige Sekunden vor dem Einschlag durchpflügt der Asteroid die Atmosphäre. Dabei entsteht ein Kanal, der heller als die Sonne leuchtet. Dann schlägt er ein und reißt ein Loch von 200 Kilometer Breite und einer Tiefe von 30 Kilometern in den Boden. Wenn er mitten in Deutschland einschlägt, würde mit einem Schlag ganz Deutschland zerstört werden. Mitten drin würde ein riesengroßes Loch klaffen, aus dem eine riesige Staubwolke aufsteigt.

Gewaltige Erdbeben rasen mit doppelter Schallgeschwindigkeit um die Erde. Fast alle Häuser auf der Welt würden einstürzen. Beim Einschlag entsteht auch eine gewaltige Druckwelle aus Luft, die alles dem Erdboden gleichmachen würde, was von den Erdbeben noch übrig geblieben ist. Dann rast eine Feuerwalze um unsere Erde und verbrennt alles in einem Umkreis von 1000 Kilometern.

Beim Aufprall werden sehr viele große Steine in die Luft geschleudert, die nun wie Bomben auf die Erde herabregnen. Diese Brocken können überall auf der Erde einschlagen, nirgends wäre man sicher.

Wenn sich nach ein paar Tagen die Erdbeben, die Druckwellen und die Feuerstürme gelegt haben, wird es auf einmal sehr dunkel, denn der Staub von der Explosion verdunkelt die Sonne. Am Tag wäre es so finster wie in der Nach, es würde also überhaupt nicht meh richtig hell werden. Die Temperaturen würden um bis zu 30°C fallen, selbst im Sommer würde es nicht mehr wärmer als 5°C werden. Bis weit in den Juni hinein würde es schneien, oben im Schwarzwald würde der Schnee das ganze Jahr über liegen bleiben.

Ihr müsst euch jetzt aber keine Sorgen machen, dass so etwas passiert. So etwas kommt einmal in 200 Millionen Jahren vor. Das letzte Mal ist es vor 65 Millionen Jahren passiert, als die Dinosaurier ausgestorben sind. Erst in 140 Millionen Jahren wird die Erde wieder von einem solchen Brocken getroffen. Aber da leben wir schon alle nicht mehr.


Wann schlägt der nächste Asteroid auf der Erde ein?

Das kann man nicht sagen. Die Wissenschaftler sind heute dabei, alle Asteroiden zu suchen und zu finden. Die meisten haben sie schon gefunden und da ist noch keiner dabei, der der Erde gefährlich werden kann. Wir können also beruhigt einschlafen.


Kann man einen Einschlag verhindern?

Momentan kann man das noch nicht, aber in ein paar Jahren wird es möglich sein. Die Forscher haben auch schon ein paar Ideen, wie man das machen kann. Man könnte zum Beispiel mit einer Rakete eine Atombombe zu einem solchen Asteroiden schießen und ihn damit zerstören. Eine andere Möglichkeit ist, dass man die Atombombe nicht direkt auf den Asteroiden wirft, sondern ein Stückchen weiter weg zündet. Dann wird der Asteroid aus seiner Bahn geworfen und er düst an der Erde vorbei.



Zurück zur Übersicht geht's hier...








Copyright © by Space Agents Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2006-05-28 (21433 mal gelesen)

[ Zurück ]